Welche Wirkungen haben Energy-Drinks?

Energy Drinks – sie sind beliebt, vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Energy Drinks – hip und harmlos?

Sie werden getrunken, um Müdigkeit herauszuzögern und vermitteln ein Gefühl von Coolness, Lässigkeit und In sein. Geschickt vermarktet kommen sie als harmlos und hip daher. Doch das genaue Gegenteil ist leider der Fall und Gesundheitsrisiken werden maßlos unterschätzt. Schnell befindet man sich in einer Spirale der Abhängigkeit und kommt von dem Gebräu genauso schwer weg wie von Zigaretten, Alkohol oder Drogen.

Inhaltsstoffe

Jede Menge Koffein, sehr viel Zucker und eine Reihe von Inhaltsstoffen, von denen man heute noch gar nicht weiß, welche Auswirkungen sie überhaupt auf den Organismus haben.

Eine Dose Energy Drink enthält übrigens 80 mg offen und 27,5 g Zucker (9 stück Würfelzucker). Die maximal empfohlene Tagesmenge an Koffein sollte 400 mg nicht überschreiben. Das würde 5 Energy Drinks entsprechen.

Wirkung

Nach ungefähr 20 Minuten stellt sich die Wirkung im Körper ein. Puls und Blutdruck steigen an und ebenso der Blutzuckerspiegel. Dadurch fühlt man sich wach und konzentriert. Weitere 20 Minuten später erreicht die Wirkung ihren Höhepunkt. Im Gehirn wir das Glückshormon Dopamin freigesetzt. Diese Wirkung hält vergleichsweise nur kurz an, denn bereits 1 Stunde nach dem Trinken ist der Spaß auch schon vorbei und die Müdigkeit kehr langsam zurück. Der Zucker wird so gut es geht abgebaut und ist zu viel vorhanden, wird er als Fett eingelagert.

Gesundheitliche Probleme

Neben Jugendlichen greifen meist Menschen die beruflich stark unter Stress stehen, gerne zu Energy Drinks. Doch auch von Sportlern wird der Drink geschätzt. Nach kurzer Leistungsexplosion kommt es bei längerem Gebrauch jedoch zu Schlafstörungen, eingeschränkter Leistungsfähigkeit und nicht selten zu Herz-Kreislauf- und Magenproblemen. Bei empfindlichen Menschen kann es bei regelmäßigem Verzehr oder in hohen Dosen durchaus zu Herz-Rhythmus-Störungen kommen, weil das Koffein die Herzfrequenz in die Höhe treibt. Darauf weißt auch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hin.Kannst du auch nicht mehr ohne Energy Drinks und du bist entschlossen und möchtest von den Energy-Drinks loskommen, dann kann ich dir etwas empfehlen:

Die in Engerydrinks enthaltenen aufputschenden Inhaltsstoffe Koffein und Taurin, sowie stimmungshebende Substanzen sind fragwürdig und für den Körper mehr als überflüssig. Die Gefahren sind einfach nicht abzusehen und deshalb besser Finger weg von diesen Drinks.

Kannst du auch nicht mehr ohne Energy Drinks durch den Tag kommen und du bist entschlossen und möchtest von den Drinks loskommen, dann kann ich dir etwas empfehlen:

Rezept Ginger-Drink

Ginger-Drink die Alternative zum Energie-Drink.
Ginger Drink

Zubereitung

Hier geht’s zum kompletten Rezept und zur Zubereitung des Ingwer-Drinks.

Das könnte dich auch interessieren:

Kichererbsen

Kichererbsen

Kichererbsen gehören zu den Hülsenfrüchten. Bei uns kommen sie immer öfter auf den Tisch, doch in Ländern wie der Türkei, Indien oder Vorderasien gehören sie zum Grundnahrungsmittel.

Weiterlesen »
Nordic Walking

Nordic Walking

Nordic Walking ist nicht gleich easy going. Doch wer nicht laufen möchte oder kann, findet im Nordic Walking die beste Alternative zum Joggen.

Weiterlesen »

Gefällt dir der Beitrag?
Share The Love

Share on facebook
Teile auf Facebook
Share on pinterest
Teile auf Pinterest
Share on whatsapp
Teile auf whatsapp
Share on twitter
Teile auf twitter
Share on linkedin
Teile auf linkedin
Heike Freudenberger

Heike Freudenberger

“Ich glaube an eine Welt in der Frauen in den besten Jahren ihren Weg gehen und dabei Freude und Genuss in den Mittelpunkt stellen.”

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Hallo, danke für das coole Rezept.
    Da ich auch ab und zu einen Energy-Drink zu viel zu mir nehme, werde ich es sicher probieren…

  2. Hallo,
    vielen Dank für das Rezept, das wird aufjedenfall mal probiert.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

×
×

Warenkorb