Was passiert, wenn man eine Woche nur Wasser trinkt

Was passiert, wenn man 1 Woche nur Wasser trinkt?

Was passiert, wenn man eine Woche nur Wasser trinkt und alle anderen Getränke dadurch ersetzt? Eigentlich wissen wir ja, dass Kaffee süchtig macht, Cola und Co. zu viel Zucker enthalten und Alkohol sowieso ungesund ist. Doch was passiert, wenn wir wirklich einmal konsequent eine Woche lang nur Wasser als Getränk zu uns nehmen?

Was passiert, wenn man eine Woche nur Wasser trinkt und alle anderen Getränke dadurch ersetzt?

Eigentlich wissen wir ja, dass Kaffee süchtig macht, Cola und Co. zu viel Zucker enthalten und Alkohol sowieso ungesund ist. Doch was passiert, wenn wir wirklich einmal konsequent eine Woche lang all diese Getränke ersetzen?

Was passiert, wenn man 1 Wochen nur Wasser trinkt
Leitungswasser

Was passiert, wenn man 1 Woche nur Wasser trinkt?

Man nimmt ab

Cola, Saft und Limo enthalten viel Zucker, doch auch wer seinen Kaffee gerne als Cappuccino oder Latte Macchiato trinkt spart jede Menge Kalorien ein, vorausgesetzt, das Essverhalten ändert sich nicht.

Durch die vermehrte Zufuhr von reinem Flüssigkeit wird der Stoffwechsel angekurbel und außerdem mehr Fett verbrannt.

Geringere Kalorienzufuhr

Wasser löscht nicht nur den Durst, sondern nimmt auch den Hunger, weil Wasser den Appetit zügelt. Viele Menschen verwechseln auch Durst mit Hunger und essen mehr als nötig.

Erhöhte Denk- und Merkfähigkeit

Das Gehirn fängt an wieder besser zu funktionieren. Mit ca. 75 – 85 % Wasseranteil ist unser Gehirn sehr wasserreich und möchte auch mit solchem versorgt werden. Schon wer täglich ca. 2 l trink erhöht sein Denkvermögen um ca. 30 %.

Besseres Hautbild

Wasser befeuchtet die Haut nicht nur von außen, sondern gerade von Innen sorgt es für ausreichend Feuchtigkeit. Durch die gute Versorgung mit Flüssigkeit werden Schadstoffe in der Haut schneller abtransportiert und sie sieht wieder strahlender und frischer aus.

Stärkung des Immunsystems

Weil Schadstoffe nun besser abtransportiert werden können, sinkt das Risiko krank zu werden. Krankheiten wie z. B. Bluthochdruck können so vermieden oder sogar verbessert werden.

Spart Geld

Es gibt einfach kein preiswerteres Getränk. Wer es gefiltert aus der Leitung trinkt, muss keine Flaschen schleppen und hat immer genügend Vorrat im Haus.

Wasser mit Zitrone
Wasser mit Zitrone

Es gibt also jede Menge Vorteile, wenn man mal einige Zeit auf andere Getränke verzichtet. Aus eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass es etwas dauert, bis einem die stille Quelle wirklich schmeckt, doch heute finde ich es als Durstlöscher unverzichtbar.
Wie du es schaffen kannst mehr zu trinken, kannst du hier in den 10 Tipps erfahren.

Wenn du es einmal ausprobieren möchtest und vielleicht sogar gleich deine Ernährungsgewohnheiten verändern möchtest, dann probiere doch mal kostenlos, unverbindlich und ohne Angabe deiner E-Mail, die erste Woche bei Ernährungsumstellung.Online aus. Hier geht es nämlich genau um das Thema.

Das könnte dich auch interessieren:

Sharing is Caring

Heike Freudenberger willkommen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp

Heike

“Ich glaube an eine Welt in der Frauen in den beste Jahren ihren Weg gehen und dabei Freude und Genuss in den Mittelpunkt stellen.”

Hinweis

Einig Produkte im Blog könne mit Affiliate-Links (*) verknüpft sein. Wenn du über diesen Link ein Produkt kaufst, erhalte ich dadurch eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter. Ich empfehle hier generell nur Produkte und Services, von denen ich überzeugt bin. Entweder ich nutze diese selbst oder habe sie in der Vergangenheit bereits eingesetzt.

Inhalt