Eines meiner absoluten Lieblingsgemüse sind Süßkartoffeln. Jahrelang habe ich sie eigentlich gar nicht wahrgenommen, doch seit dem ich sie einem probiert hatte, sind sie aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken.

Ein bis zwei Süßkartoffeln habe ich immer im Haus. Man kann sie sehr gut lagern und vor allem lassen sie sich schnell und vielseitig verarbeiten.

Die Süßkartoffel muss nicht mehr aus Südamerika importiert werden, sondern wird mittlerweile auch in Deutschland angebaut. Sie ist eine gesunde und nährstoffreiche Gemüsesorte. Voll mit Nähr- und Vitalstoffen.


Welche positiven Eigenschaften haben Süßkartoffeln?

  • reich an Antioxidantien (diese Wirken im Körper entzündungshemmend)

  • regulieren den Blutzuckerspiegel

  • reich an Ballaststoffen

  • stärken das Immunsystem

  • schützen Herz und Gefäß

Süßkartoffeln lassen sich vielseitig verwenden und du kannst sie roh essen, kochen oder grillen, backen oder stampfen. Man muss sie nicht zwangsläufig schälen, sondern kann ihre Schale mitessen. Wie bei vielen anderen Gemüse und Obstsorten stecken gerade in der Schale wertvolle Nährstoffe.

Heute stelle ich dir den neuesten Food Trend vor – Süßkartoffel Toast. Das ist wirklich Toast essen ohne Reue, denn anstelle des nährstoffarmen Toastbrotes verwenden wir heute Süßkartoffeln.

Alles was du für die Zubereitung benötigst ist ein Toaster. Falls du keinen besitzt oder du möchtest gleich eine größere Anzahl an Toast vorbereiten, dann kannst du auch den Backofen benutzen. Selbst in einer Pfanne lassen sich die Scheiben ohne Öl anbraten.

Um die Toasts letztendlich zu belegen, sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich habe dir hier aber aufgeschrieben, welche Zutaten ich für meine drei Varianten genommen habe.

Süßkartoffeln

Zutaten für 2 Personen:

2 große Süßkartoffeln
Belag nach Wahl

Zubereitung im Toaster

Süßkartoffeln waschen, nach Wunsch schälen und anschließend der Länge nach in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. (Wenn du eine Brotmaschine oder einen Allesschneider besitzt, dann nutze diesen dafür)

Anschließend die Scheiben nacheinander auf hoher Stufe im Toaster rösten, bis der Rand braun wird. Hier ist die Dauer abhängig vom Gerät und du musst anfangs wahrscheinlich ein wenig ausprobieren wie lange die einzelnen Scheiben im Toaster bleiben müssen.

Wenn sie fertig sind erst abkühlen lassen und dann belegen.

Zubereitung im Backofen

Die Süßkartoffeln wie oben beschrieben vorbereiten und nebeneinander auf ein Backblech legen. Backofen auf 200 Grad einstellen und die Kartoffelscheiben 10 – 15 Minuten bei 200 Grad Umluft garen.

Abkühlen lassen und belegen.

Zubereitung in der Pfanne

Die Süßkartoffeln wie oben beschreiben vorbereiten und in einer Pfanne (evtl. mit 1 TL Öl) von beiden Seiten anbraten, bis sie braun werden.

Abkühlen lassen und belegen.

Süßkartoffel-Toast

Belag Varianten:
(Die angegebenen Mengen sind jeweils ausreichend für 2 Toasts)


Süßkartoffel-Toast mit Avocado und Tomate

1 Avocado
1 Tomate
1 kleine Zwiebel
1 EL Tomatenmark

Avocado halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch aus der Schale nehmen und in Scheiben schneiden. Tomate halbieren und ebenfalls in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
Toastscheibe mit Tomatenmark bestreichen. Abwechselnd Avocado- und Tomatenscheiben darauf legen und mit Zwiebeln garnieren.
Mit Pfeffer und Salz bestreuen.


Süßkartoffel-Toast mit Spinat und Champignons

2 große Champignons
50 g Spinat
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL mittelscharfer Senf

Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Champignons in Scheiben schneiden.
Zwiebeln in einer Pfanne leicht andünsten. Pilze und Spinat kurz mit anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Toasts mit Senf bestreichen und Spinat-Mischung darauf verteilen.

Süßkartoffel-Toast mit Banane und Erdnusmus

1 große Banane
1 EL Erdnussmus (alternativ Erdnussbutter oder Mandelmus)
Zimt zum bestreuen

Banane in Scheiben schneiden. Toasts mit Erdnussmus bestreichen und mit Bananenscheiben belegen. Anschließend mit Zimt bestreuen.

Dies waren jetzt die drei Rezepte, die ich für die Toast genommen habe. Du kannst deine Toasts nach eigenen Wünschen belegen. Je nachdem ob du sie lieber süß oder deftig magst.

Süßkartoffel-Toasts eignen sich hervorragend als Fingerfood und lassen sich sehr gut vorbereiten.

Schreib doch mal wie dir die Süßkartoffel-Toasts am besten schmecken. Schick  mal ein Foto und dein Rezept. Ich freue mich darauf.

Süßkartoffel-Toast

Ich wünsche dir nun viel Spaß beim ausprobieren.

Wenn du auch noch Interesse an weiteren Rezepten mit Süßkartoffeln hast, dann schau doch mal auf mein Pinterst Board.

Das könnte dich auch interessieren:

Gefällt dir der Beitrag?
Share The Love

Share on facebook
Teile auf Facebook
Share on pinterest
Teile auf Pinterest
Share on whatsapp
Teile auf whatsapp
Share on twitter
Teile auf twitter
Share on linkedin
Teile auf linkedin
Heike Freudenberger

Heike Freudenberger

“Ich glaube an eine Welt in der Frauen in den besten Jahren ihren Weg gehen und dabei Freude und Genuss in den Mittelpunkt stellen.”