Ernährungsumstellung

Ganzheitliche Ernährungsumstellung

Mit einer ganzheitlichen Ernährungsumstellung schafft man es abzunehmen, dauerhaft schlank zu bleiben und einen Lifestyle zu führen, von dem man schon immer geträumt hat.

Zeit für Veränderung, wann ist die?

Eigentlich genau jetzt, nämlich in dem Moment, wo du darüber nachdenkst.

Es gibt keinen „besten“ Zeitpunkt, denn du wirst immer etwas finden, was dich daran hindert zu beginnen. Sei es ein Urlaub, ein Geburtstag oder Feiertage.

Doch wenn es dir wirklich wichtig ist und du ein anderes, besseres Resultat erzielen möchtest, als die Situation in der du gerade bist, dann solltest du beginnen und zwar sofort.

Schaffe dir Visionen

Hast du dich entschlossen und bist du bereit deine Ernährung zu verändern, dann tu es einfach und warte nicht auf etwas, was sowieso nicht kommt. Stelle dir vor wie es ist, wenn du wieder vitaler, fitter und attrativer fühlst.

Vielleicht hört sich das für dich erst einmal komisch an, doch wenn du beginnst deine Ernährungsgewohnheiten zu verändern, so wird es automatisch positive Auswirkungen auf deine Ausstrahlung, dein Auftreten und deine Dynamik haben. Du hast einfach wieder mehr Lust und Freude am Leben und zwar in allen Bereichen deines Lebens.

Liebst du dich selbst genug, um mit einer Ernährungsumstellung genau jetzt zu beginnen?
Zeit für Selbstliebe

Wie lange dauert eine Ernährungsumstellung?

Ich werde dir hier nicht versprechen, dass du innerhalb von 2 Wochen, alle Gewohnheiten veränderst und neue Impulse direkt umsetzt. Im Gegenteil. Eine Ernährungsumstellung ist eine langfristige und ganzheitliche Angelegenheit die nicht nach ein paar Wochen endet. Es handelt sich um eine dauerhaft Lösung.

Man muss lernen,  wie man nach und nach und zwar Schritt für Schritt einen gesunden und vitalen Lifestyle erreichen kann, ohne dass man dabei auf Genuss und Geschmack verzichten muss.

Persönliche Erfahrungen

Ich habe das selbst am eigenen Körper erfahren und konnte es bislang auch schon an sehr viele Frauen weitergeben, die mit meinem Programm arbeiten. Es muss auch ohne Verbote, Messen oder täglichem Wiegen gehen. Tagebuch führen ist auch nicht nötig, doch für viele am Anfang eine schöne Hilfestellung. Mit der Zeit bekommst du einfach das Gefühl zurück, was für dich richtig und gut ist. Denke immer daran, dass du der Mittelpunkt bist und du gibst Richtung und Tempo an.

Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich dir nur sagen, dass ich auch heute noch neue Dinge probiere und auch jetzt erst für manche Dinge bereit bin, sie vollständig in mein Leben einzubauen. Ich habe auch Schwächen für bestimmte Dinge und liebe es, sie auch genießen zu können. Ich möchte nicht der Sklave meiner Ernährung sein und dauerhaft darüber nachdenken müssen.

Wenn es dir auch so geht und du sagst und fühlst was für dich richtig ist, dann wirst auch du eine langfristige Veränderung zu mehr Vitalität, Wohlgefühl und Zufriedenheit erreichen.

Ganzheitliche Ernährungsumstellung als Geschenk an mich selbst.
Ganzheitliche Ernährungsumstellung als Geschenk am mich selbst

Warum Diäten nicht funktionieren

Ich selbst habe sehr lange gebraucht um zu verstehen, dass mehr nötig ist als eine kurzfristige Änderung der Essgewohnheiten. Denn ganz gleich welche Diät ich auch probiert hatten, war ich kurzfristig sehr erfolgreich, doch langfristig bin ich immer wieder in die alten Gewohnheiten zurückgefallen. Heute weiß ich, dass Diäten einfach nicht funktionieren und 90 % aller Teilnehmer scheitern letztlich auch.

Woran das liegt? An unterschiedlichen Dingen. Diäten setzen auf Mangel und Verzicht, auf Kalorienzählen oder abwiegen von Lebensmitteln. Keine Diät klärt auf oder gibt Informationen warum es sinnvoll ist, dieses oder jenes zu verändern. Wer auf eine Diät setzt landet letztlich wieder bei seinen alten Essgewohnheiten und hat nichts dazugelernt. Und leider hat man dann auch schnell sein altes Gewicht und meist noch mehr zurück, weil der Körper schon mal für “schlechte Zeiten” mit einlagert.

Die ersten Schritte in eine ganzheitliche Ernährungsumstellung

Ich sehe Ernährung immer als den ersten Schritt, den Einstieg, da man aktiv und kreativ mitwirken kann. Doch wenn dir jemand sagt, dass er nur mit Ernährungsumstellung allein ans Ziel gelangt ist, dann ist das bestimmt nur die halbe Wahrheit, denn meist dreht sich der ganze Tag dieser Person um den Gedanken „Essen“.

Ich kann dir jedoch verraten, dass noch einiges mehr dazu gehört, denn mit Hilfe einer ganzheitlichen Ernährungsumstellung wird sich der gesamte Lifestyle verändern. Durch eine bessere und gesündere Ernährungsweise kommt automatisch mehr Energie in den Körper und diese möchte schließlich auch mal irgendwo hin. Und schon kommt der Punkt Bewegung auch mit ins Spiel.

Wieso es nicht nur um Ernährung geht

Viele Frauen die ich kenne konnten sich nicht vorgstellen jemals regelmäßig Sport zu machen. Doch plötzlich ist der Wunsch nach mehr Bewegung da, nicht nur weil man es jetzt besser kann, sondern, weil der Körper einfach danach verlangt. Dabei bleibt es letztlich jedem selbst überlassen, welche Art von Bewegung er macht. Die einen mögen Schwimmen oder Fitness, die anderen lieber Wandern oder Laufen. Egal was es ist, es wird auf einmal Spaß machen.

Der Weg zu dir selbst

Mehr und mehr findet man durch Ernährung und Bewegung zu sich selbst und auch Achtung und Respekt für sich selbst bekommen auf einmal eine ganz andere Bedeutung. Du siehst dich mehr im Mittelpunkt deines Lebens. Das hat übrigens nichts mit Desinteresse oder Aroganz anderen gegenüber zu tun, im Gegenteil. Du verstehst auf einmal, dass du anderen Menschen, deinen Kindern, deinem Partner oder Freunden, besser begegnen kannst und mit ihnen umgehst, wenn du gelernt hast, dich selbst zu lieben und dich so zu akzeptieren wie du bist. Die Wertschätzung dir gegenüber ist die Grundlage dafür, dass du auch andere wertschätzen und achten kannst. Denk mal drüber nach!

Eine ganzheitliche Ernährungsumstellung sieht also nicht nur einen Teil des Menschen, z. B. sein Gewicht, sondern immer den ganzen Menschen. Ganzheitlich gesund ist letztlich nur derjenige, dem es gelingt Körper, Geist und Seele in Ruhe und Einklang zu bringen und zwar mit Ernährung, Bewegung und Arbeit am Mindset.

Online Ernährungskurs

Aus dem Wissen heraus haben wir übrigens Deutschlands ersten Onlinekurs für eine ganzheitliche Ernährungsumstellung entwickelt.

Ganzheitlich, weil für einen dauerhaften Erfolg nicht nur Ernährungsumstellung trainiert wird, sondern dabei auch Körper und Geist.

Du bist interessiert wie es funktioniert, dann probiere doch die erste Woche des Kurses einmal kostenlos aus.

Ganzheiltiche Ernährungsumstellung
Ganzheitliche Ernährungsumstellung

Das könnte dich auch interessieren:

Sharing is Caring

Heike Freudenberger willkommen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp

Heike

“Ich glaube an eine Welt in der Frauen in den beste Jahren ihren Weg gehen und dabei Freude und Genuss in den Mittelpunkt stellen.”

Hinweis

Einig Produkte im Blog könne mit Affiliate-Links (*) verknüpft sein. Wenn du über diesen Link ein Produkt kaufst, erhalte ich dadurch eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter. Ich empfehle hier generell nur Produkte und Services, von denen ich überzeugt bin. Entweder ich nutze diese selbst oder habe sie in der Vergangenheit bereits eingesetzt.

Inhalt